PAL-Prüfungsbuch


palbuchIHK Region Stuttgart (Hrsg.)
PAL-Prüfungsbuch
Testaufgaben für die Berufsausbildung
Wirtschafts- und Sozialkunde
4., überarbeitete Auflage
Verlag Christiani, 2013
ISBN 978-3-87125-889-3
Preis: 24,80 €


Meine Meinung

437 Aufgaben …
Die ultimative Vorbereitung für den Prüfungsbereich »Wirtschafts- und Sozialkunde« in der Abschlussprüfung. Zielgerichtetes, programmiertes Lernen bis zum Abwinken. Noch Fragen? Ach ja: Ehemalige Abschlussprüflinge sagen, das Lernen mit diesem Buch hätte sich durchaus gelohnt und die Fragen hätten sie wirklich gut auf die tatsächlich vorkommenden Fragen vorbereitet. Aber erwarten Sie nicht, dass Sie das solchermaßen Gelernte auch behalten!

Aus dem Inhalt

Katalog und Übersicht der Prüfungs­themen, 362 gebundene und 75 ungebundene Aufgaben aus den Gebieten Berufsbildung, Betrieb allgemein, Unternehmensformen, Arbeitgeber- und Arbeitnehmerorganisationen, Arbeitsrecht, Arbeitsschutz, Tarifrecht, Mitbestimmung, Sozialversicherung, und Arbeits- und Sozialgerichtsbarkeit. Anlagen und Anhang: Auszüge aus Gesetzestexten, Lösungsschlüssel, Lösungsvorschläge für die ungebundenen Aufgaben, Musteraufgabensätze, Lösungsschablonen, Lösungsvorschläge, Markierungsbogen.

Fazit
Eine lohnenswerte Aufgabensammlung zum programmierten Vorbereiten auf den Bereich »Wirtschafts- und Sozialkunde« in der Abschlussprüfung.

ABC der Mediengestaltung


abcdermeSabine Butzhammer
ABC der Mediengestaltung
Topfit in die Prüfung
8. Auflage
Verlag Beruf + Schule, 2012
ISBN 978-3-88013-689-2
Preis: 17,00 €


Meine Meinung

Jede Menge Fragen …
und natürlich die Antworten zu wichtigen Themen der Abschlussprüfung für Mediengestalter Digital und Print. Übersichtlich dargestellt und insgesamt informativer als der programmierte Fragenkatalog des »Prüfungsbuch Mediengestalter digital/print«. Insgesamt ist das Buch eher printlastig, aber seit der zweiten Auflage wurde der Nonprint-Teil um ca. 30 Seiten erweitert. Achtung: Fordern Sie unbedingt die jeweils aktuelle Auflage ein.

Zeigefinger
Bitte bedenken Sie aber an dieser Stelle generell: Es genügt in der Regel nicht, nur ein solches Buch durchzulernen! Es kann eine sorgfältige Eigenplanung, Strukturierung und Vernetzung des persönlichen Lernstoffes nicht ersetzen. Das ist auch nicht der Sinn des Buches, verstehen Sie es als eine Hilfe zum programmierten Vertiefen und Sicherwerden. Nicht mehr, aber auch nicht weniger.

Aus dem Inhalt
Marketing, Schriftkunde, Typografie, Gestaltung, Bildverarbeitung, Farbe, Raster, Formatänderung- und Maßstabrechnen, Druckmontage, Druck, Druckfarbe, Papier, Werkumfangsberechnung, Hardware, Netzwerke, Software, Multimedia, Datenbanksysteme, Dateien, Zahlensysteme, Betriebsorganisation, Präsentation, Anzeigensatzberechnung, Tabellensatz-berechnung, Korrekturanweisungen, Stichwortverzeichnis, Fachliteratur, Testen Sie Ihr Wissen, Fachrechnen im Überblick.

Fazit
Sinnvoll zusammengestellte und gut strukturierte Information zum programmierten Lernen für die Abschlussprüfung. 304 Seiten, mehrfarbige Abbildungen. Angemessener Preis.

Prüfungsbuch Mediengestalter


pruebuchBaumstark | Böhringer | Bühler | Jungwirth
Prüfungsbuch Mediengestalter
digital/print

z. T. vergriffen
Verlag Handwerk & Technik, 2011
ISBN 978-3808538029
Preis: 25,40 €


Meine Meinung

Eine Zusammenstellung
von Fragen und Antworten zur Vorbereitung auf die Abschlussprüfung im Beruf »Mediengestalter Digital und Print«, verfasst von 3 Autoren des »Kompendiums der Mediengestaltung«. Diese sind (lt. Info Kompendium) auch an der Aufgabenerstellung im ZFA beteiligt. Hier schreiben also Fachleute, die durchaus einschätzen können was sinnvollerweise zu lernen ist in der Phase der Prüfungsvorbereitung. Hilfreich sind übrigens die Prüfungsvorbereitungs-Tipps am Ende des Buches. In der hier vorliegenden 5. Auflage ist das Büchlein komplett überarbeitet und erweitert worden, und es ist nun auf die Prüfungsinhalte des neu geordneten Berufsbildes angepasst worden. Mit 520 Seiten wird es seinem Preis nun auch eher gerecht als in den vorigen Auflagen. Wenn Sie dennoch eine etwas preisgünstigere Alternative zu diesem Buch suchen, dann schauen Sie doch mal hier.

Zeigefinger
Bitte bedenken Sie aber an dieser Stelle generell: Es genügt in der Regel nicht, nur ein solches Buch durchzulernen! Es kann eine sorgfältige Eigenplanung, Strukturierung und Vernetzung des persönlichen Lernstoffes nicht ersetzen. Das ist auch nicht der Sinn des Buches, verstehen Sie es als eine Hilfe zum programmierten Vertiefen und Sicherwerden. Nicht mehr, aber auch nicht weniger.

Aus dem Inhalt

Gestaltung, Physikalische Grundlagen, Informations-technologie, Medienkonzeption, Medienproduktion allgemein, Medienproduktion print, Medienproduktion nonprint, Kommunikation, Medienrecht, Lösungswege, Prüfungsvorbereitung, Sachwortverzeichnis.

Fazit
Eine Fragen- und Antwortensammlung zur Vorbereitung auf die Abschlussprüfung. Zum programmierten Abfragen und Gewinnen eines Überblicks gut geeignet. Der Preis ist dem Umfang des kleinen Taschenbuches meines Erachtens gerade noch angemessen

Wirtschaftskunde


DO0A_3-12-882701_Umschlag_2014.inddHelmut Nuding | Josef Haller
Wirtschaftskunde

Neubearbeitung 2015
Verlag Klett, 2015
ISBN 978-3-12-882701-8
Preis: 25,50 €


Meine Meinung

»With a little help from my friends«
So hiess mal ein Hit – und so möchte ich auch diese Buchbesprechung überschreiben, denn: Für diesen Kommentar greife ich maßgeblich auf die vielen Erfahrungen meiner lieben Kollegen zurück, die das Fach »Wirtschaft und Gesellschaft« an unserer Schule unterrichten. Und deren Erfahrungen mit diesem Buch sind durchweg sehr positiv, sie setzen es mittlerweile flächendeckend im Unterricht ein. Auszubildende können damit sehr gut arbeiten; es enthält alle Themen, die für die Ausbildung und die Prüfungen grundlegend wichtig sind. Und es passt sich den aktuellen Entwicklungen in Politik und Arbeitsleben an und erscheint jährlich in jeweils aktualisierter Form bzw. als Neuauflage.

Aus dem Inhalt
Berufsbildung und Arbeitswelt, Grundlagen des Vertragsrecht, Verbraucherbewusstes Verhalten, Umgang mit Geld, Grundlagen des Arbeitsrechts, Entlohnung der Arbeit, Soziale Marktwirtschaft, Simulation einer Unternehmensgründung.

Fazit
Ein grundlegendes, langerprobtes und erfolgreiches Lehrbuch mit hohem Gebrauchswert, stets auf der Höhe der Zeit.

Communication for Business


Birgit Abegg | Michael Benford
Communication for Business – Short Course
Kurzlehrgang engl. Handelskorrespondenz/Bürokommunikation

Verlag Hueber, 2011
ISBN 978-3-19-002695-1
Preis: 26,49 €


Meine Meinung

Oh, Mr. Potter from Brighton, eh, yes … I …
Wenn Sie in solchen Gesprächssituationen mit englischen Partnern gelegentlich oder öfters sprachlos werden, ist dieses Buch sicherlich hilfreich für Sie. Es gibt Ihnen die sprachlichen Mittel an die Hand, die Sie brauchen, um in geschäftlichen Alltagssituationen korrekt mit der englischen Sprache umzugehen. Schriftlich und mündlich. Es geht ums Briefe und e-mails schreiben, Faxe versenden, Telefonate abwickeln, etc. Das alles wird anhand von Beispielen und Musterlösungen präsentiert und stiftet an vielen Stellen zur aktiven Mitarbeit an; es gibt reichlich Übungen, verschiedene Rätselaufgaben und ein Sprachspiel. Und damit das Lernen systematisch, zielgerichtet und zeitsparend ablaufen kann, gibt es jede Menge Hilfen in Form von Vokabellisten, Musterausdrücken und Satzbausteinen. Und wem ein Buch als Alleinmedium zum Sprachenlernen zu wenig ist, kann sich auch noch eine ergänzende CD dazu bestellen.

Aus dem Inhalt

Layouts, Enquiries, Offers, Orders, Acknowledgements, Delivery, Payment, Complaints, Telephoning, Making Appointments, Travel Arrangements, Room Reservations, Invitations, Visitors to the Company Vocabulary List Secretarial Activities, Vocabulary List A-Z, Documents, Game.

Fazit
Ein kompaktes, aber inhaltsreiches Lernbuch zum Thema Geschäftskorrespondenz, nach praxisorientierten Aspekten zusammengestellt, methodisch vielfältig und kurzweilig zu lesen. Angemessen im Preis.

English Grammar in Use


englgramRaymond Murphy
English Grammar in Use
A self-study reference and practice book …
4. überarbeitete Ausgabe, mit Kurzgrammatik, Antworten und CD-ROM
Verlag Klett, 2013
ISBN 978-3-12-534573-7
Preis: 27,50 €


Meine Meinung

Wie ein guter Wein
ist dieses Werk mit den Jahren gereift. Es hat seit jeher den Ehrgeiz, seinen Benutzer mit einem einfachen, aber wirksamen Konzept zum Selbstlernen der englischen Grammatik zu erfreuen. Und das geht so: Alle Themen sind sauber in kleine, überschaubare Units unterteilt und widmen sich dort ganz gezielt einem Einzelthema, z. B. »present perfect« oder »adjectives vs. adverbs«. Das Schema einer Unit bzw. Doppelseite lautet dabei immer: »Links die Regeln, rechts die Übungen«.

Die Anwendungsbeispiele und Übungssätze bringen das jeweilige Problem auf den Punkt. Sie sind gut ausgewählt, denn Sie entstammen einer gängigen Alltagssprache. Zusätzlich zu den Lernunits gibt es im Anhang noch Zusatzmaterial, z. B. eine Liste mit den unregelmäßigen Verben, etc. Und zur selbständigen Lernerfolgskontrolle gibt es am Ende des Buches für alle Aufgaben einen Lösungsteil. Das ist sehr durchdacht!

Lern-Level
gerb1b2
Die Inhalte werden durchgehend auf Englisch dargeboten. Der Schwierigkeitsgrad ist aber immer nur so hoch, dass ein Lerner, wenn er nicht gerade ein »bloody beginner« ist, beim Lesen und Erarbeiten nicht überfordert wird. Der »Lern-Level« des Buches entspricht der Stufe B1/B2 im System des EU-Referenzrahmens für Fremdsprachenlernen.

In der hier besprochenen Ausgabe ist zudem ein ausklappbarer Grammatik-Referenzteil eingeklebt, der dem Lerner beim Bearbeiten einer Unit parallel eine gute Übersicht anderer wichtiger Regeln anbietet. Eine Version mit CD-ROM ist ebenfalls erhältlich.

Aus dem Inhalt

Aufgrund der Fülle der Einzelthemen sei hier nur eine Kurzübersicht gegeben: 130 Lern-Einheiten, Anhang mit Zusatzmaterial und Lösungen zu den Übungen, ausklappbarer Referenzteil.

Fazit
Ein genial konzipiertes und langjährig erprobtes Selbstlern- und Übungsbuch zur englischen Grammatik, das ausgezeichnetes Lernmaterial in Hülle und Fülle für mittlere Lernniveaus bereitstellt. Alle wichtigen Themen werden abgedeckt. Das Buch kann als ein zeitloser Begleiter für viele Lernsituationen gelten. Es ist hilfreich beim Auffrischen »eingeschlafener« Vorkenntnisse, es kann aber auch als Basisbuch für eine Schul- oder Berufsausbildung oder beim Einstieg in ein Hochschulstudium gute Dienste leisten.

Publishing für Apple iPad und Android-Tablet


tablpubChristoph Luchs | Christian Piskulla
Publishing für Apple iPad und Android-Tablet
Zahlen und Fakten, Markt und Technik, Konzept und Design

2. Auflage
Verlag CleverPrinting, 2013
Art.Nr.: CP-04.2013 (Bestellung im Online-Shop)
Preis: 19,95 €


Meine Meinung

Der Untertitel
dieses kleinen, aber feinen Buches aus dem Hause CleverPrinting bringt es auf den Punkt. Es geht hier inhaltlich um die Erstellung von Publikationen für Tablet-PC, allen voran natürlich das iPad. Mit »Publikationen« sind hierbei Produkte gemeint wie Magazine, Bücher und anderer Lese-Content, nicht aber »Apps« wie z. B. Spiele oder Anwendungsprogramme. Es stellt den derzeitigen Stand der Entwicklung in diesem Bereich der Medienbranche dar und beschreibt die Prozessabläufe von der Content-Entwicklung bis zur Veröffentlichung im App-Store.

Ouvertüre
Zum Einstieg analysieren die Autoren zunächst das Medium Tablett-PC und die derzeitige Marktsituation bei dieser Gerätegattung. Sie grenzen hierzu die Zielgruppe der Nutzer solcher Geräte ein, sie werten aktuelle Statistiken zu den absoluten Nutzerzahlen aus (übrigens mit recht überraschendem Ergebnis) — und sie stellen schließlich folgerichtig die grundlegende Frage, welche Publikationen die Veröffentlichung auf einem Tablet-Gerät deshalb überhaupt sinnhaft sind.

Die vielen Wege nach Rom
Das zweite Kapitel gibt einen Überblick über die derzeitig verfügbaren Software-Lösungen und die möglichen Verfahrenswege zur Erstellung von Tablet-Publikationen. Es erläutert die verschiedenen technischen Ansätze (PDF-App, Blätter-PDF, EPUB, E-Book) und stellt dar, welche Unterschiede sich daraus für den Nutzer ergeben.

Ein weiterer Kernaspekt dieser Betrachtungen sind die einzelnen Kostenmodelle der Hersteller. Auch hier kommen zum Teil erstaunliche Zahlen auf den Tisch (An dieser Stelle sei nur so viel verraten: Billig sind die Lösungen allesamt nicht … )

How to …
Im dritten Kapitel geht es dann schließlich konkret um die Produktion der Layouts und Inhalte für Tablet-Publikationen. Es wird detailliert erläutert, wie das Medium den Inhalt bestimmt, und welche veränderten Bedingungen für Typografie, Layout und Benutzerführung gelten.

Als Mediengestalter hat mich dieses Kapitel natürlich am meisten interessiert. Und ich darf sagen: Die Autoren machen ihren Job hier wirklich sehr gut. Sie erklären fundiert und didaktisch kompetent, worauf es ankommt, wenn man Lese-Inhalte für dieses Medium nutzerorientiert aufbereiten möchte. Stichworte hier: Flexible Layouts, zwei Formatlagen, Screengrößen, Bilder-Stacks, Scrollen, Zoomen, Touch-Screens, dicke Finger … Hut ab — das nenne ich: Auf den Punkt gebracht!

Finale
Im letzten Abschnitt zeigen die Autoren schließlich den Weg zur Veröffentlichung der fertigen Inhalte. Es geht sozusagen »von InDesign zum App-Store«. Hier kommt es ihnen vor Allem darauf an, mögliche Hürden und Fehlerquellen aufzuzeigen, die zwischen »Content-Bundling« und Freischaltung im App-Store lauern. Sie tun dies am »lebenden Beispiel« der Veröffentlichung einer eigenen App – praxisnäher geht es kaum!

Aus dem Inhalt

Grundlagen und Gedankenspiele, Zahlen und Fakten, Strategien, Programme und Lösungen, Von der Theorie zur Praxis, Die App-Erstellung im Detail, Glossar.

Fazit
Ein empfehlenswertes, weil praxisnahes, Buch für Lernende, die sich mit diesem noch jungen Thema auseinandersetzen möchten/müssen. Absolut kompetent, und derzeit wohl (noch) konkurrenzlos in Ansatz und Informationsgehalt. Durchgehend farbig illustriert.

IT-Handbuch für Fachinformatiker


Sascha Kersken
Handbuch für Fachinformatiker
Der Ausbildungsbegleiter

7., aktualisierte und erweiterte Auflage
Verlag Rheinwerk, 2015
ISBN 978-3-8362-3473-3
Preis: 34,90 € (e-Book 29,90 €)


Meine Meinung

IT-Handbuch …

… Das klingt zunächst wenig nach einem Buch für Mediengestalter … Aber die über 1000 Seiten streifen die Inhalte der Ausbildung zum Mediengestalter für Digital- und Printmedien nicht nur, sondern decken sie in den technischen Bereichen in vielen Bereichen sehr gut ab (siehe den Auszug »aus dem Inhalt« weiter unten). Natürlich finden Sie in einem Handbuch für Fachinformatiker auch Inhalte, die dem Mediengestalter eher fremd sind (z. B. Programmierung), aber wenn man es für den Preis »oben drauf« bekommt – warum denn nicht?

Die Texte sind (soweit ich dieses dicke Ding im Detail gelesen habe) ausgesprochen kompetent geschrieben und gut nachvollziehbar. Darin überzeugt das Buch wirklich auf ganzer Linie. Das einzige Manko, das ich diesem empfehlenswerten Werk nachsagen möchte, ist, dass es über weite Strecken eine echte »Textwüste« ist (siehe die Leseprobe auf der Website des Verlages!). An vielen Stellen fehlen mir einfach die Abbildungen. Schließlich ist es ein Ausbildungsbegleiter, da kann man einen angemessenen Anteil bildlicher Darstellungen erwarten – finde ich. Wer aber eher buchstabenorientiert lernt, der ist hier gut bedient. Also: Vor dem Kauf unbedingt reinschauen!

Aus dem Inhalt

Einführung, Mathematische und technische Grundlagen, Hardware, Netzwerkgrundlagen, Betriebssystemgrundlagen, Windows, Linux, Mac OS X, Grundlagen der Programmierung, Konzepte der Programmierung, Software-Engineering, Datenbanken, Server für Webanwendungen, Weitere Internet-Serverdienste, XML, Weitere Datei- und Datenformate, Webseitenerstellung mit (X)HTML und CSS, Webserveranwendungen JavaScript und Ajax, Computer- und Netzwerksicherheit, Glossar, Zweisprachige Wortliste, Kommentiertes Literatur- und Linkverzeichnis.

Fazit
Ein wirklich sehr umfangreicher, aber auch überwiegend textlastiger »Ausbildungsbegleiter« mit dem eindeutigen Schwerpunkt Medientechnik bzw. Grundlagen der Informatik. Sehr kompetent geschrieben. Viel Buch fürs Geld. Inklusive Online-Update. Solide gebundenes Hardcover.

Modernes Webdesign


modweb[derzeit (März 2015) leider vergriffen]
Manuela Hoffmann
Modernes Webdesign
Gestaltungsprinzipien, Webstandards, Praxis
3. Auflage
Verlag Rheinwerk, 2012
ISBN 978-3-8362-1796-5
Preis: 39,90 €


Meine Meinung

Einsteigen, bitte!
Der Einstieg in das Thema Webgestaltung ist heute (im Gegensatz zu den Anfangstagen von HTML) eine recht vielschichtige Angelegenheit. Da brauchen Anfänger auf jeden Fall strukturierte Hilfe. Bei meiner Erstbegegnung auf einem Kollegenschreibtisch hat dieses Buch bei mir die Erwartungshaltung geweckt, es könne solch eine Hilfe sein — und sie wird bestätigt!

Angang
Manuela Hoffmann leitet zunächst ausführlich zum Thema hin, indem sie die Rahmenbedingungen darstellt, in denen der gesamte Prozess stattfindet. Es werden wichtige Begriffe definiert, die Prinzipien des »Mediums Web« analysiert, die Trennung von Struktur und Inhalt erläutert, die geltenden Standards und standardkonforme Arbeitsweisen beschrieben. Nach kurzer Darstellung allgemein gültiger gestalterischer Gesetzmäßigkeiten geht es dann konkret um die Strategien zum Aufbau CSS-gesteuerter Weblayouts. Gut gefällt mir dabei die strategische Herangehensweise, und die äußerst anschauliche Darstellung der »Gerüste«, die den Layouts zu Grunde liegen. Stichwort: »Gestaltungsraster umsetzen«. Auch bei den Themen Typografie und Farbe wird »Tacheles geredet«. Alles Nötige wird kompakt dargestellt — hat aber immer ausreichend Platz und wird mit vielen guten Beispielen illustriert.

Hauptgang
Nachdem das Rüstzeug erarbeitet ist, geht es in die Praxis. Die Autorin gibt dazu erst einmal wertvolle strategische Tipps zum Vorgehen bei der Planung und Umsetzung von Projekten: Die Arbeitsumgebung wird eingerichtet, Projektvorlagen werden aufgesetzt, grundlegende Web-Techniken (XHTML und CSS) werden ausführlich erläutert.

Und schließlich kann das neu erworbene Wissen in einem kompletten Beispielprojekt zu dem attraktiven Thema »Konfiserie Schokoladen« Schritt für Schritt nachvollzogen werden. Alle Materialien hierzu sind auf der beiliegenden DVD enthalten.

Abgang
Ein kurzer Ausblick auf die Zukunft der Webtechniken (CSS3, HTML5, wachsende Bedeutung von Techniken wie AJAX und JavaScript) schließt das Buch ab.

Alles in Allem ergibt das ein gut verständliches Komplettpaket für den Einstieg. Für den Anfänger nicht zu abgehoben, immer nah an der Praxis, gespickt mit hilfreichen Hinweisen und Randnotizen.

Die DVD
Die DVD enthält die Materialien für die Übungen und das Beispielprojekt, und jede Menge Tools zur Erstellung und Bearbeitung von Webcontent. Abgerundet wird das Ganze mit einigen Lektionen aus einem Trainings-Video zum Webshop-System »Magento«.

Add-On (?)
Im Buchdeckel gibt es einen persönlichen Zugangscode zu einer Bonus-Website des Verlages, auf der »weitere Informationen zum Buch« zu finden sind. Die Idee ist prinzipiell eine gute, so bleibt man auch nach dem Kauf auf dem Laufenden. Im Fall »Modernes Webdesign« war der Zugewinn aber äußerst bescheiden. Neben einem zeitlich beschränkten Testzugang für die Galileo Online-Bibliothek gibt es (derzeit) lediglich eine Leseprobe aus einem anderen Buchtitel. Nicht so doll …

Aus dem Inhalt

Webdesign und Webstandards, Gestaltung und Layout, Typografie, Farbe, Medien, Werkzeugkasten, (X)HTML im Überblick, CSS im Überblick, Arbeitsvorlagen gestalten, Ein Beispielprojekt, Ein WordPress-Theme gestalten, Ausblick: Was bringt die Zukunft?, Literaturtipps, DVD zum Buch.

Fazit
Ein empfehlenswertes, weil gut verständliches, Buch für Web-Einsteiger. Umfassend und auf der Höhe der Zeit. Durchgehend farbig illustriert. Mit DVD mit Übungsmaterialien und Software-Tools.

1 2 3 4 5